alle Neurologische Krankheiten von A-Z
Home

Anhaltender idiopathischer Gesichtsschmerz

Informationen zur Nervenkrankheit Anhaltender idiopathischer Gesichtsschmerz

Dieser Begriff ersetzt nach einer neueren Definition den "Gesichtsschmerz", der nicht als Neuralgie klassifiziert, und nicht durch eine andere Erkrankung definiert ist.

Während der Diagnosestellung werden bekannten primären Gesichtsschmerzsyndrome sowie strukturelle oder andere spezifische Ursachen ausgeschlossen. Per Definition des anhaltender idiopathischer Gesichtsschmerz ist dieser ständig present, auf eine Gesichtspartie beschränkt aber schlcht lokalisierbar. Weitere Befunde wie Sensibilitätsstörungen oder Ausfälle der Gesichtsmotorik liegen nicht vor. Erweiterte diagnostische Verfahren wie Röntgenbilder des Gesichts und der Kieferregion dürfen nicht auffällig sein. Eine akute Verletzung oder Operation von Gesicht, Zähnen oder Kiefer kann zwar ursächlich für den anhaltender idiopathischer Gesichtsschmerz verantwortlich sein, darf aber aktuell keinen pathologischen Befund darstellen.


Werbung

(c) 2006 by neurologische-krankheiten.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum