alle Neurologische Krankheiten von A-Z
Home

Epilepsie

Informationen zur Nervenkrankheit Epilepsie

Epilepsie ist eine Funktionsstörung des Gehirns. Übersetzt heißt Epilepsie Fallsucht, wird aber umgangssprachlich auch als Krampfleiden bezeichnet.

Symptome der Epilepsie sind krampfartige Anfälle die durch unkontrollierte Impulse der Nervenzellen verursacht werden. Ein einmaliges Auftreten dieser Symptome heißt jedoch nicht, dass man an Epilepsie erkrankt ist. Erst wiederholte Anfälle können darauf hinweisen, aber auch nur wenn diese nicht durch besondere Anlässe, wie bei Kindern durch Fieber auftreten.

Es gibt zwei verschiedene Anfallsleiden. Einmal der Fokale Anfall, wo der Patient bei vollem Bewusstsein ist und der Anfall mit optischen Einwirkungen wie z.B. Lichtblitzen begleitet wird. Und der Generalisierte Anfall führt zur Bewusstlosigkeit und ist mit starken Krämpfen und Muskelzucken begleitet.

Untersuchungen finden durch EEG (Elekrto-Enzephalographie), CT (Computertomographie, MRT (Magnet-Resonanz-Tomographie) sowie teilweise auch durch Blutuntersuchungen oder Untersuchung von Nervenwasser (Liquordiagnostik)statt. Langzeitige Therapie erfolgt medikamentös mit Antiepileptika.


Werbung

(c) 2006 by neurologische-krankheiten.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum