alle Neurologische Krankheiten von A-Z
Home

Muskeldystrophie

Informationen zur Nervenkrankheit Muskeldystrophie

Der Begriff Muskeldystrophie ist eine Sammelbezeichnung für primär degenerative Muskelerkrankungen. Kennzeichnend für eine Muskeldystrophie ist eine fortschreitende, in den meisten symetrisch ausgebildete Muskelschwäche.

Heute sind mehr als 30 verschiedene Formen bekannt. Diese Formen unterscheiden sich meist nur hinsichtlich des Erbgangs, der Körperregion und des Erkrankungsalters. In den letzten Jahren wurden für viele Varianten zugehörige Veränderung eines Genorts entdeckt.

Bisher können nur die Symptome der Krankheit mehr oder minder gut behandelt werden, somit gilt der Muskelschwund als nicht heilbar und verläuft bei vielen Formen nach jahre- oder jahrzehntelanger Dauer letztlich tödlich.

Auch bei der Behandlung der Symptome ist mit einer stetig zunehmender Beeinträchtigung der Lebensqualität zu rechnen.


Werbung

(c) 2006 by neurologische-krankheiten.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum