alle Neurologische Krankheiten von A-Z
Home

Restless Legs Syndrom

Informationen zur Nervenkrankheit Restless Legs Syndrom

Restless Legs Syndrom (Unruhige Beine): Unangenehmes Kribbeln oder ziehende Schmerzen bzw. wie das Krabbeln von Würmern oder Ameisen, so äußert sich das Restless Legs Syndrom.

Dazu kommt noch das Bedürfnis die Beine ständig bewegen zu müssen.

Diese Missempfindungen werden dadurch aber nur kurzzeitig gelindert.

Das Restless Legs Syndrom ist vererbbar, tritt zudem auch noch häufig bei chronischem Nierenversagen auf (vor allem wenn eine regelmäßige Blutwäsche stattfindet).

Auch bei Polyneuropathie treten diese Symptome auf.

Behandlung: Levodopa, Carbidopa oder Benserazid Kombination.


Werbung

(c) 2006 by neurologische-krankheiten.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum